Digitalisierung 4.0 auch Industrie 4.0 genannt, ist die nächste Revolution in der Industrialisierung. Diese nutzt sowohl Cloud Computing als auch das Internet der Dinge (IoT), um Prozesse, die normalerweise intern sowohl von Menschen als auch von Maschinen verwaltet werden, in die Cloud zu verlagern, wo sie von überall auf der Welt gesteuert werden können. Vor allem in Zeiten der eingeschränkten Mobilität wird die Wartung aus der Ferne unumgänglich.

Obwohl sich die Branchenexpert:innen noch nicht darüber einig sind, wie schnell sich diese Revolution vollziehen wird, taucht der Begriff Digitalisierung 4.0 bereits seit 2011 immer häufiger auf. Insbesondere im Fertigungssektor wird aktuell die traditionelle Art und Weise in Frage gestellt, wie Fertigungs- und Produktionssysteme in Fabriken funktionieren – mit Systemen, die noch nicht miteinander verbunden sind. Die diesjährigen Umstände der Pandemie lassen vorhersagen, dass sich diese Fabriken bald zu “intelligenten Industrien” entwickeln werden, die in der Lage sind, Probleme und interne Prozesse selbst zu managen.

Die Salesforce Manufacturing Cloud

Salesforce bietet mit der Salesforce Manufacturing Cloud wichtige Funktionen für den Erfolg in der Produktion. Die Branchenlösung für die Fertigungsindustrie vernetzt Vertriebsteams mit dem operativen Geschäft durch eine einheitliche Sicht auf Markt- und Kund:innenanforderungen. Dies ermöglicht eine bessere Planbarkeit.
Durch die Manufacturing Cloud lässt sich das Geschäft effizienter führen, folglich ist auch eine höhere Kund:innenzufriedenheit zu erwarten. Wieso effizienter?
Häufig sind innerhalb eines Unternehmens die Informationen auf verschiedene Datenbanken und ERP-Systeme verteilt. Aufgrund der fehlenden Übersicht erfolgt eine erschwerte Einschätzung der Nachfrage, daraus entstehen Lagerbestandslücken oder Überbestände.

„Die Manufacturing Cloud schließt die Lücke zwischen Vertrieb und Produktion und ermöglicht dadurch besser vorhersehbare und transparente Geschäftsprozesse. Dadurch entwickeln sich engere und vertrauensvollere Kundenbeziehungen.“ Cindy Bolt, Senior Vice President und General Manager, Salesforce Manufacturing.

 

Unternehmen in Krisenzeiten investieren ins Digitale

Manche Hersteller:innen sowie der stationäre Handel wurden in Zeiten der Pandemie mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Laut einer bundesweiten Studie des Handelsverbands, ist der Online-Handel auch in Österreich im Vorsprung:

“Die österreichischen Distanzhandelsausgaben werden vom eCommerce getragen und erreichen 2020 mit 8,7 Mrd. Euro einen neuen Rekordwert. Von 8 Mrd. Euro Onlineumsatz fallen bereits 1,2 Mrd. Euro auf den Mobile Commerce – ein massiver Zuwachs von +50%”, Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes

Selbstverständlich bietet Salesforce auch für Onlineshop-Betreiber:innen eine hauseigene Lösung: die Commerce Cloud unterstützt Unternehmen jeder Größe, an jedem Ort und in jeder Branche – während dieser Krise und in Zukunft. Salesforce begleitet die komplette Customer Journey durch Handel, Marketing, Vertrieb, Kund:innenservice und Communities. Dank der Verbindung von Commerce Cloud mit anderen Salesforce-Clouds können Sie den gesamten Kundenlebenszyklus abdecken – vom Lead bis zur Akquisition über den Kauf bis hin zur Kund:innenbindung.
Die Investition ins Digitale lohnt sich also, nicht nur für Unternehmen in Krisenzeiten.

Unsere Tipps zur digitalen Transformation

  • Trauen Sie sich, ins Digitale zu investieren. Konsument:innen haben gerade jetzt die Zeit und das Bedürfnis, sich im Internet zu informieren und online einzukaufen.
  • Prüfen Sie die technische Grundlage Ihres Unternehmens. Veraltete Systeme stoßen bald an ihre Grenzen. Hierzu bedarf es digital steuerbarer Produktionsanlagen und Maschinen, die untereinander verbunden sind. Nur so lassen sich in kürzester Zeit Produkte passgenau und in der Menge bereitstellen, die der Markt fordert.
  • Halten Sie in Ihrem Bundesland und national Ausschau nach Förderungen im Bereich Digitalisierung.
  • Fordern Sie das E-Book an, um mehr darüber zu erfahren, wie Salesforce-Lösungen in der Fertigung erfolgreich eingesetzt werden können.

allUpp bringt Sie zu neuen Höhen

Bereits vor dem Lockdown war unsere Tätigkeit home office-tauglich und dank Videotelefonie, konnten wir unsere internationalen Kund:innen überall und jederzeit erreichen. allUpp ist einer der wenigen Salesforce Partner mit Hauptsitz in Österreich. Wir fokussieren uns auf die Salesforce Beratung und Implementierung im DACH Raum. Dadurch ermöglichen wir Ihrem Unternehmen konkurrenzlose Erreichbarkeit, kurze Kommunikationswege, Effizienz und Schnelligkeit. Wir begleiten Sie gerne auf dem Weg zur Digitalisierung 4.0. Wollen Sie Ihren nächsten Zug mit allUpp setzen?
Wir freuen uns über Ihren Kontakt!

Weiterführende Artikel:

Digitale Fertigung – wie Digitalisierung und Industrie 4.0 den Mittelstand revolutionieren

Onlinehandel boomt: Wie der E-Commerce von der Coronakrise profitiert hat